Aus- und Weiterbildung

Psychotherapeutenausbildung

Der psychotherapeutische Bereich arbeitet mit universitären und privaten Ausbildungsinstituten zusammen und bietet Stellen für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten an. D.h. die in der Psychotherapeutenausbildung (§ 2.2.2) geforderte praktische Tätigkeit II (Psychosomatik) kann bei uns im DRK Schmerz-Zentrum Mainz abgeleistet werden. Die Mindestdauer beträgt sechs Monate.

Die Organisation erfolgt durch Frau Dr. Anke Diezemann. Sie ist anerkannte Supervisorin für Verhaltenstherapie der Landespsychotherapeutenkammer Rheinland Pfalz. Die Supervision für die Fachkunde Gruppentherapie kann während der Tätigkeit im DRK Schmerz-Zentrum durchgeführt werden.


Spezielle Schmerzpsychotherapie

Das DRK Schmerz-Zentrum Mainz ist als Weiterbildungsstätte in Spezieller Schmerzpsychotherapie anerkannt und Kooperationspartner für Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten, die sich in spezieller Schmerzpsychotherapie weiterbilden möchten.

Das durch die großen Schmerzgesellschaften DGPSF, DGSS, DGS und DMKG akkreditierte Curriculum Spezielle Schmerzpsychotherapie wird im DRK Schmerz-Zentrum Mainz angeboten.

Fr. Dr. Anke Diezemann ist durch die Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz  weiterbildungsbevollmächtigt  und anerkannte Supervisorin für Spezielle Schmerzpsychotherapie.

Die Anerkennung durch die Landespsychotherapeutenkammer gilt für die einzelnen Einheiten (Fortbildungspunkte), die Teilnahme am gesamten Curriculum (mindestens fünf Einheiten) erfüllt die Kriterien der Weiterbildung in spezieller Schmerzpsychotherapie.

Ansprechpartnerin im Schmerz-Zentrum:
Dipl.-Psych. Dr. rer. nat. Anke Diezemann, anke.diezemann(at)drk-schmerz-zentrum.de

 Abschlussarbeiten (Bachelor/Master) und Doktoranden

Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten zu laufenden oder eigenen Forschungsprojekten können in Absprache mit der jeweiligen Universität in der Klinik durchgeführt und durch unsere  Psychotherapeuten/innen mitbetreut werden.


Praktika

Auch die im Psychologiestudium geforderten Praktika im fortgeschrittenen Bachelor- oder im Masterstudiengang können Sie in unserem Schmerz-Zentrum ableisten. Die Dauer beträgt vier bis sechs Wochen. Klinische Vorerfahrung (z.B. FSJ oder bereits ein anderes Praktikum) ist erwünscht. Die Betreuung erfolgt durch die zuständigen Psychotherapeuten.

Ansprechpartnerin:
Dipl.-Psych. Dr. rer. nat. Anke Diezemann, anke.diezemann(at)drk-schmerz-zentrum.de

Dipl.-Psych. Helge Poesthorst, helge.poesthorst(at)drk-schmerz-zentrum.de.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten um ihre Dienste anzubieten,stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Mehr unter Datenschutz...