Orthopädie - Diagnostik

Zur Diagnostik stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Labordiagnostik einschließlich Rheumaserologie und Osteoporoseparameter
  • Röntgendiagnostik des gesamten Skeletts einschließlich Schnittbildtechnik
  • Durchleuchtung zur Darstellung veränderter Bewegungsfunktionen
  • Ultraschalldiagnostik aller Gelenke und Weichteile
  • Funktionsuntersuchungen der manuellen Medizin und der Osteopathie
  • diagnostische Lokalanästhesie potentieller schmerzhafter Strukturen an der Wirbelsäule, an Bändern, Gelenken, Muskulatur und Nerven
  • Diskographie/Diskusstimulation: Darstellung der Bandscheibe mit Kontrastmittel zur Abklärung eines möglichen diskogenen Schmerzes
Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten um ihre Dienste anzubieten,stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Mehr unter Datenschutz...