Orthopädie - Therapie

In Abhängigkeit vom Befund setzen wir folgende Therapiemaßnahmen ein:

  • Techniken der manuellen Medizin und der Osteopathie zur Therapie sogenannter Funktionsstörungen, z.B. Gelenkblockierungen oder muskuläre Dysbalancen
  • therapeutische Lokal- und Regionalanästhesie: Injektion therapeutischer Dosierungen von Betäubungsmitteln, ggfls. Cortison, Morphin etc. an die Wirbelsäule, Bänder, Gelenke, Muskulatur und periphere Nerven
  • SSPDA: Einbringen unterschiedlicher Medikamente in den Wirbelkanal oder an die Nervenwurzeln zur Abschwellung derselben und Lösen von Verwachsungen
  • PDA-Katheteranlage in den Wirbelkanal zur kontinuierlichen Spülung, Lösen von Verwachsungen
  • minimalinvasive Verfahren wie Thermokoagulation (Radiofrequenztherapie) zur Nervenverödung

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten um ihre Dienste anzubieten,stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Mehr unter Datenschutz...