Sozialarbeit

Die sozialdienstliche Diagnostik und Beratung ist ein wesentlicher Bestandteil der Schmerzbehandlung und wird durch den persönlichen Arzt angefordert.

Der Schwerpunkt liegt auf der Erfassung evtl. vorhandener familiärer oder beruflicher Stressfaktoren . Dabei werden u. a. sozialrechtliche Probleme - wie z. B. lange Krankheitszeiten und damit verbundene drohende Arbeitslosigkeit - aufgegriffen und breitgefächerte Hilfen zur Selbsthilfe angeboten.

Unsere Mitarbeiterin des sozialen Beratungsdienstes verfügt über langjährige Erfahrung im Umgang mit Schmerzpatienten. Sie kann Hilfestellungen bei vielen Belastungssituationen (in Familie, Beruf, Gesellschaft) geben und gemeinsam mit Ihnen Lösungsansätze erarbeiten.

Anschlussheilbehandlung

Gerne unterstützen wir Sie bei der Vermittlung von ambulanten oder stationären Anschlussrehabilitationsmaßnahmen (z. B. nach Operationen in unserem Haus).

Gesprächstermine erhalten Sie über die Stationsassistentinnen und über Ihren persönlichen Arzt.


Kontakt

Sozialdienst

Nicole Sztabelski-Meudt,
Dipl. Sozialpädagogin

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln.
Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden.
Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo