Mainzer Klinikteam

Aktuelles

DRK Schmerz-Zentrum Mainz unter neuer kaufmännischer Leitung

Matthias Diehl übernimmt zum 1. Juli 2018 die kaufmännische Leitung des DRK Schmerz-Zentrums in Mainz. Er tritt die Nachfolge von Dr. Christoph Faßbender an, der in die Geschäftsführung der DRK Trägergesellschaft Süd-West mbH wechselt.

Als gebürtiger Mainzer begann Matthias Diehl nach dem Abitur sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Johannes Gutenberg Universität Mainz. Nach einem Auslandssemester in Spanien schloss er sein Studium im Juli 2006 an der Fachhochschule Mainz im Studiengang Krankenhauswesen und Gesundheits- und Sozialökonomie als Diplom-Betriebswirt (FH) erfolgreich ab. Es folgten erste berufliche Erfahrungen im Gesundheitswesen in Mannheim, unter anderem durch den Aufbau und das Management von medizinischen Bereichen. Im Frühjahr 2009 übernahm Matthias Diehl, innerhalb seiner Tätigkeit für die Schweizer Privatklinikgruppe Hirslanden, die Organisationsentwicklung sowie das Qualitätsmanagement der Andreas-Klinik Cham-Zug. Später wechselte er an die Klinik St. Anna in Luzern, in welcher er unter anderem die Leitung des Zentren- und Projektmanagements innehatte. In diesen 6 Jahren war er für den Aufbau und die Weiterentwicklung der medizinischen Kompetenzzentren verantwortlich. Im Sommer 2015 nahm Matthias Diehl eine neue berufliche Herausforderung an und wechselte als Assistent der Klinikgeschäftsführung nach Hamburg in die HELIOS Mariahilf Klinik. In den folgenden 2 Jahren sammelte er vielfältige Erfahrungen im Bereich des Krankenhausmanagements, um dann im Juni 2017 die Verantwortung als Klinikgeschäftsführer der HELIOS Kliniken Bad Schwalbach und Idstein zu übernehmen. An diesen beiden Standorten war er für die strategische und operative Leitung der beiden Akutkliniken, eines MVZs sowie der dort ansässigen Krankenpflegeschule zuständig.

Bernd Decker, Geschäftsführer der DRK Trägergesellschaft Süd-West mbH, freut sich, mit Matthias Diehl einen versierten und erfahrenen Kaufmännischen Direktor gewonnen zu haben, der aufgrund seiner beruflichen Vita die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Klinikmanagement mitbringt. Denn auf Matthias Diehl wartet das spannende und anspruchsvolle Aufgabenfeld einer Spezialklinik, die sich seit mehr als 30 Jahren mit der Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Schmerzen befasst. Sie gehört unter der Leitung des Ärztlichen Direktors Prof. Dr. med. Hans-Raimund Casser zu den renommiertesten Schmerzkliniken Europas, in der mehr als 7.200 Patienten jährlich Hilfe suchen. Schmerztherapie ist Teamarbeit. So kombiniert multimodale Schmerztherapie verschiedene Bausteine der medizinischen, psychologischen und physiotherapeutischen Behandlung in enger Abstimmung unter den Behandlern zu einem erfolgreichen und zeitgemäßen Therapieprogramm für chronisch schmerzkranke Menschen.

Die Mitglieder des Aufsichtsrates, an ihrer Spitze der Vorsitzende Rainer Kaul, wünschen Matthias Diehl für diese verantwortungsvolle Aufgabe viel Erfolg und eine gute Hand.

Matthias Diehl ist 39 Jahre alt. Er lebt in Mainz, ist verheiratet und Vater eines Sohnes. In seiner Freizeit engagiert er sich unter anderem in der Mainzer Fastnacht. So ist er Mitglied des Carneval Club Weisenau und darüber hinaus seit dem Jahr 2000 Komiteemitglied des Mainzer Carneval-Vereins.

Mainz, 09.07.2018
Aktuelles und Presse
Vorstellung des neuen KD
In der Bildmitte: KD Matthias Diehl
© 2018 DRK Trägergesellschaft Süd-West - Webdesign by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo