Besprechung im Interdiszipliären Team

Orthopädie - Therapie

In Abhängigkeit vom Befund setzen wir folgende Therapiemaßnahmen ein:

  • Techniken der manuellen Medizin und der Osteopathie zur Therapie sogenannter Funktionsstörungen, z.B. Gelenkblockierungen oder muskuläre Dysbalancen
  • therapeutische Lokal- und Regionalanästhesie: Injektion therapeutischer Dosierungen von Betäubungsmitteln, ggfls. Cortison, Morphin etc. an die Wirbelsäule, Bänder, Gelenke, Muskulatur und periphere Nerven
  • SSPDA: Einbringen unterschiedlicher Medikamente in den Wirbelkanal oder an die Nervenwurzeln zur Abschwellung derselben und Lösen von Verwachsungen
  • PDA-Katheteranlage in den Wirbelkanal zur kontinuierlichen Spülung, Lösen von Verwachsungen
  • minimalinvasive Verfahren wie Thermokoagulation (Radiofrequenztherapie) zur Nervenverödung

 

 

© 2017 DRK Trägergesellschaft Süd-West - Webdesign by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.