Besprechung im Interdiszipliären Team

Neurologie - Therapie

Wie alle chronischen Schmerzsyndrome wird auch der neuropathische Schmerz in unserem Haus multimodal behandelt.

Die durch Medikation und Lokalanästhesien vorübergehend erreichte Schmerzfreiheit ermöglichen eine intensive krankengymnastische und psychotherapeutische Behandlung. Dadurch erlangt der Patient Schritt für Schritt länger anhaltende schmerzfreie Phasen und eine Mobilität in physischer und geistiger Hinsicht.

Wichtig ist, die durch den Schmerz erzeugte „Schonhaltung, Ausweichhaltung“ als wesentlichen schmerzerhaltenden Faktor zu durchbrechen. Ziel ist es, den Schmerz aus dem Lebensmittelpunkt zu rücken. Die Patienten erlernen während ihres Aufenthaltes bei uns verschiedene Techniken zur Schmerzbewältigung, die sie zu Hause weiterführen können.

Der neuropathische Schmerz geht häufig mit einer Übersensibilisierung der Haut einher. Auch zur Desensibilisierung bieten wir erlernbare Maßnahmen an.

 

© 2017 DRK Trägergesellschaft Süd-West - Webdesign by ScreenPublishing.de
Logo DRK Trägergesellschaft Süd-West
Unter dem Dach der DRK Trägergesellschaft Süd-West: Krankenhäuser in Altenkirchen, Alzey, Asbach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr,
Hachenburg, Kirchen, Mainz, Neuwied, Worms, Saarlouis und Mettlach, Altenpflege in Dillingen, Hülzweiler, Lebach und Wadgassen.